Die Eingangsstufe

Wir haben vier Eingangsstufenklassen. Ihre Lehrerinnen und ihr Lehrer sind Frau Dägele, Herr Borgerding, Frau Weber und Herr Schumann/Frau Seidel.

OSF 4650OSF 5167OSF 5426OSF 4437GSHeide2018 1536

Pädagogisches Konzept der jahrgangsgemischten Eingangsstufe

Ab dem Schuljahr 2011/2012 wurde bei uns die jahrgangsgemischte Eingangsstufe eingeführt. Eingangsstufe bedeutet, dass das erste und zweite Schuljahr als jahrgangsübergreifende Lerngruppe organisiert wird. Die Lerngruppen bestehen je zur Hälfte aus Erst- und Zweitklässlern.
Hier kann man das Konzept unserer Eingangsstufe einsehen.

Apfelsaft pressen im RUZ

dsc02321 copyAlisa: Am Dienstag war ich mit meiner Klasse bei dem Hof RUZ. Da haben wir ganz viele Äpfel gesammelt. Das Wetter war schön und es hat Spaß gemacht. Aus den Äpfeln haben wir leckeren Saft gepresst.

Emily: Ich fand toll, dass wir Saft gemacht haben. Wir haben Tiere gesammelt. Ich habe einen Schmetterling gefunden. Es war toll.

Philip: Ich fand es toll, dass ich da war. Ich fand toll, dass wir Äpfel gesammelt haben. Der Apfelsaft war lecker.

Emilia: So macht man Apfelsaft: Wir haben Äpfel gesammelt. Danach haben wir sie gewaschen und geschnitten. Am Ende haben wir sie gepresst.

Linda: Ich fand toll, dass wir aus vielen Äpfel Saft gepresst haben. Der schmeckte sehr lecker. Em Ende durften wir den Apfelsaft mit nach Hause nehmen.


Ausflug in den Bürgerpark

Celina: Ich fand es toll. Ich finde toll, dass wir da waren. Ich wünschte, wir wären schon früher da hin gefahren. Ich wünschte, wir könnten für immer da bleiben. Ich möchte da nochmal hin.

Linda: Ich fand toll, dass ich mit der ganzen Klasse auf dem Spielplatz war. Im Bürgerpark gab es viele Tiere zu sehen. Es gab Schweine, Esel, eine Pfau und Hühner.

Latoya: Am meisten hat mir die Zugfahrt gefallen. Das Meerschweinchenhotel hat mir auch sehr gut gefallen. Toll war es auch bei dem Eselgehege.

Alisa: Ich finde es toll, dass im Bürgerpark ein Klettergerüst war. Wir haben viele Tiere gesehen und auf dem Spielplatz gespielt.

dscn7954 copy

Abschlussfest mit Übernachtung

dsc01685 copy

Wir haben Lieder gesungen und Purzel aufgeführt. Das hat Spaß gemacht. Herr Schumann und Frau Seidel haben ein lustiges Gedicht über die Elefantenklasse vorgetragen. Viele haben Fußball gespielt. Wir haben ein Spiel gespielt „Wer knackt das Zahlenschloss“ und wir haben das Schloss geknackt. Dann haben wir Zähne geputzt und sind ins Bett gegangen und durften noch flüstern. Die Übernachtung war richtig toll. Es gab Frühstück.

geschrieben von Marlon, Karman und Lina

Elefanten in der Hofkäserei Haverkamp

Am Dienstag, 2. April 2019, haben uns sechs Eltern zur Hofkäserei Haverkamp nach Hude-Hurrel gefahren.

Herr Haverkamp führte uns zuerst zu den großen Schafen, die noch gemolken werden mussten und uns mit lautem Geblöke empfingen. Uns wurde viel über die Tiere und deren Haltung erklärt. Während einige Schafe gemolken wurden, trauten sich viele Kinder, die Tiere zu streicheln. Weiter ging es zu den Ziegen und anschließend zu den Kühen.

Im nächsten Stall waren die zwischen 4 Tage und 4 Monate alten Schafe und Ziegen. Alle streichelten sie oder ließen sich von ihnen anknabbern.

dsc01253 copy

Anschließend konnten wir von außen in die Käserei schauen. Frau Haverkamp erzählte uns, wie aus der Milch der Käse hergestellt wird. Etwa 50 verschiedene Käsesorten werden hier produziert.

Nach anfänglichem Zögern wurde beim Frühstück dann ordentlich probiert. Die meisten tranken zum ersten Mal in ihrem Leben Schafs- oder Ziegenmilch, lecker!

Der Vormittag ging viel zu schnell vorbei.