Mathematik

Die Kinder der Eingangsstufen arbeiten mit den Matinkoheften. In den Jahrgängen drei und vier lernen wir seit vielen Jahren mit dem Zahlenbuch. Wir bemühen uns, den Unterricht möglichst handlungsorientiert zu gestalten. Das Arbeiten am PC  mit den Lernprogrammen Blitzrechnen, Lernwerkstatt und Matheland wird ab Anfang an mit einbezogen.

In den regelmäßig stattfindenden Jahrgangstreffen sprechen wir uns über ein möglichst paralleles Vorgehen ab. In den 3. und 4. Klassen werden alle Arbeiten identisch und möglichst zeitgleich geschrieben. Die Mathematikfachlehrkräfte wechseln sich bei der Gestaltung der Klassenarbeiten ab. Mit den anderen Grundschulen der Gemeinde Ganderkesee tauschen wir uns über alle Fragen des Mathematikunterrichts, der Arbeitspläne, der Bewertungsmaßstäbe usw. aus.

Eine Besonderheit an unserer Schule ist das tägliche Förderband. In Kleingruppen werden Kinder mit Lernrückständen täglich 15 Minuten zusätzlich im Fach Mathematik gefördert. Pro Jahrgang wird eine Fördergruppe von den Fachlehrkräften angeboten.

Die Kinder 3. und 4. Klassen können an der Mathematik-Olympiade (www.mo-ni.de) und am Känguru-Wettbewerb (www.mathe-kaenguru.de) teilnehmen. Es nehmen pro Jahr etwa dreiviertel der Schüler und Schülerinnen an den Wettbewerben teil. Viele Kinder konnten schon tolle Preise mit nach Hause nehmen.

olympiadefoto

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Dezember können die Kinder die Knobelaufgaben des Känguru-Adventskalenders lösen.

Mathewettbewerbe

Auch in diesem Schuljahr haben wieder viele Kinder der Klassen 2-4 an den Mathematikwettbewerben teilgenommen. Am Känguru-Wettbewerb nahmen insgesamt 60 Kinder teil (7 aus Klasse 2, 32 aus Klasse 3 und 21 aus Klasse 4). Insa aus der 4b gewinnt das T-Shirt für den weitesten Känguru-Sprung, Frederick (3a) und Luca (4b) belegen einen 2. Platz, Lentje (3b) und Can-Luka (4b) einen 3. Platz.

An der Mathe-Olympiade nehmem in der Runde am 7.2.18 71 Kinder teil (9 aus Klasse 2, 41 aus Klasse 3 und 21 aus Klasse 4). 18 Drittklässler und 13 Viertklässler erreichen die 3. Runde am 16.5.18. Einen 1. Preis gewinnen Felix (4a) und Insa (4b), einen 2. Preis Frederick (3a), Jule (3a), Kaan (4a), Jon 4b), Paula (4a) und Matis (4a).

 

Glückwunsch zu den tollen Leistungen!

Wettbewerbe2017

In einem kurzen Forum ehren wir die Teilnehmer der Landesrunde der Matheolympiade und des Käguruwettbewerbs:  Von 55 angetretenen Kindern aus den dritten und vierten Klassen und z um Teil sogar aus den Eingangsstufen schaffen es 30 Kinder, sich für diese Abschlussrunde zu qualifizieren. 10 Kinder erreichen sogar erste bis dritte Plätze. Wir staunen über diese Leistungen! Einen dritten Platz erreichen: Sophia (Erdmännchen), Kim (3b), Jon (3b), Finja (3a), Lina (4a) und Marina

(4b). Einen zweiten Platz erreichen: Paula (3a), Lina (4b) und Emma (4b). Einen ersten Platz erreicht Insa (3a). Beim Känguru erreicht Jon (3b) einen ersten Platz und Sina (4b) erhält das T-Shirt für den größten Kängurusprung.

 DSC04061

Wir gratulieren allen teilnehmenden Kindern zu dieser super Leistung! Toll, dass so viele Kinder Lust auf Mathe haben!

 

Die Kinder der Eingangsstufe entdecken die Symmetrie

In den letzten Wochen haben die Bären und Marienkäfer ein spannendes Thema im Mathematikunterricht behandelt. Sie haben einem Schmetterling geholfen, mit der Falt- und Schneidetechnik zwei genau gleich große Flügel zu bekommen. Faltgleiche Tiere wurden gebastelt und an der Faltachse überprüft. Besonders aufregend waren die Spiegelexperimente.

dsc00722

Was man da alles so entdecken konnte: Spiegelbilder im großen Spiegel oder Spiele mit dem Licht brachten die Kinder zum Staunen. An verschiedenen Stationen wurden Figuren auf Symmetrie untersucht und mit dem Spiegel an der Spiegelachse überprüft. Ist ein Quadrat symmetrisch? Und wo findet man wohl die Symmetrieachsen? Den Kindern hat es sehr viel Spaß gemacht und sie haben viel dazugelernt.

Vor ein paar Wochen haben sich die Kinder der Eingangsstufen mit unterschiedlichen Flächen beschäftigt.

Mathematikolympiade und Känguruwettbewerb

Auch in diesem Jahr haben wir wieder mit Kindern der 3. Und 4. Klassen an den beiden Mathematik-Wettbewerben „Mathematik-Olympiade“ und „Känguru-Wettbewerb“ teilgenommen.

Am 20. März fand der Känguruwettbewerb statt. dabei haben die Köpfe ganz schön viel zu knobeln gehabt. Als Belohnung gab es nun einen "Happy-Cube" für jeden Teilnehmer. Damit kann das Knobeln weitergehen. Anna Tonagel (4b) war besonders erfolgreich: Sie gewann einen dritten Platz und machte außerdem den größten Känguru-Sprung der VGS Heide. Dafür erhielt sie ein tolles Spiel und ein Känguru-T-shirt!

An der 53. Mathematik-Olympiade nahmen 44 Kinder der Klassenstufe 3 und 53 Kinder der Klassenstufe 4 teil, von denen insgesamt 38 Kinder die Endrunde (Stufe 3) erreichten.

Folgende Kinder waren in der Endrunde besonders erfolgreich:

Platz 1: Lea Marie Theiner (Kl. 3), Anna Tonagel, Jule Osmers, Chiara Saul (alle Klasse 4)

Platz 2: Antonia Castiglione (Kl. 3), Tom Borchers (Kl.4)

Platz 3: Paul Bothe, Lucia Günal, Anna Rüdebusch, Nicklas Oetjen (alle Klasse3), Jessica Kahlen, Dustin Kasper, Niklas Abshagen, Maximilian Weßels, Rieke Wefer, Jan Philipp Siemers, Maleen Charzinski, Finn Spannhake, Philipp Heinrich, Jonatham Jordt, Tim Fechner (alle Klasse 4).

  • 1
  • 2