Sportförderunterricht

In der heutigen Zeit haben viele Kinder Bewegungsdefizite. Oft fehlen ansprechende Bewegungsmöglichkeiten. Reizvolle und sicher zu erreichende Spielorte werden immer seltener. In vielen Städten gibt es oft nur genormte Spielplätze, die im zunehmenden Verkehr nur schlecht zu erreichen sind.
Mangelnde Bewegungserfahrungen können zu Gleichgewichtsproblemen, mangelnder Körperbeherrschung oder ängstlichem Verhalten führen.

 

Um dem vorzubeugen, bieten wir zusätzlich zum Sportunterricht für einige Kinder der 1. und 2. Klassen eine extra Stunde Sport an. In einer kleinen Gruppe von max. 10 Kindern wird in spielerischer Form versucht, die Bewegungsentwicklung der Kinder positiv zu beeinflussen und ihre Gesundheit (und damit ihr Wohlbefinden) zu steigern. Eine Verbesserung der Leistungsfähigkeit des Körpers geht oft einher mit einer Steigerung der allgemeinen schulischen Lern- und Leistungsfähigkeit und einer noch besseren Integration der Kinder in das Schulleben.
Inhaltliche Schwerpunkte stellen elementare Körper- und Bewegungserfahrungen und die Förderung und Entwicklung sozialer Kompetenzen dar. Die Förderung von Wahrnehmung und Bewegungskoordination sowie eine vielfältige Beanspruchung der gesamten Muskulatur stehen hierbei im Mittelpunkt.